Acer Iconia A110 im deutschen Testbericht (Videos)

Google hat mit dem Nexus 7 ein richtig gutes Tablet gebaut, woran sich die Konkurrenten nun messen lassen müssen. So auch Acer mit dem Iconia A110. Das kleine 7″ Tablet ist mit einem Nvidia Tegra 3 Quad Core Prozessor mit 1.2GHz und 1GB RAM ausgestattet. Das Display bietet leider nur eine Auflösung von 1024 x 600 Pixeln und dazu eine relativ schlechte Helligkeit. Dadurch, dass das Display nicht direkt am Glas ist, entsteht der Eindruck eines grauen Schleiers. Wieso man bei einem Tablet auf so ein schlechtes Display setzt, wobei genau dieser Part mit der wichtigste ist, weil er immer im Fokus ist, erschließt sich mir nicht. Da ist das IPS-Display im Nexus 7 deutlich besser.

Auch das verwendete Material kann nicht überzeugen, so kommt größtenteils Plastik zum Einsatz, welches sich natürlich nicht so wertig anfühlt. Zudem sind die Kanten relativ scharf, wodurch es nicht so angenehm zu halten ist. Vorteil gegenüber dem Nexus 7 ist in jedem Fall der erweiterbare Speicher und dem HDMI-Ausgang. Die Akkulaufzeit wird mit ca. 7-7.5 Stunden angegeben, was relativ gut ist. Da die Wärmeentwicklung nicht erwähnt wird, dürfte das A110 mit Android 4.1 Jelly Bean, wie das A700, nicht wirklich warm werden.

In den folgenden beiden Videos sehr ihr den abschließenden Testbericht und direkten Vergleich mit dem Nexus 7 und Amazon Kindle Fire HD von MobileRoundup.

Direktlink

Direktlink

Ich persönlich würde immer noch zum Nexus 7 (Testbericht) greifen. Aktuell ist das Acer Iconia A110 noch nicht in Deutschland verfügbar und somit können wir schlecht etwas über den Preis sagen aber in den nächsten Wochen müsste es eigentlich auch hier auf den Markt kommen.

Asus Google Nexus 7 8GB

Preis: EUR 332,18 4.6 von 5 Sternen (5 Kundenrezensionen)

Nach oben scrollen