Acer Iconia B1 im Test noch vor der Präsentation

acer-iconia-b1_tabletbg-1

So kann es also kommen, immer öfter erscheinen erste Tests noch vor der offiziellen Präsentation, weil man Entwicklergeräte verteilt und diese dann irgendwie in falsche Hände geraden. Was Acer mit Sicherheit nicht freuen wird, zeigt uns schon einmal ganz genau, was das Acer Iconia B1 wirklich kann.

Der Test zum Vorseriengerät ist auf der bulgarischen Seite tablet.bg aufgetaucht. Das Acer Iconia B1 ist mit einem 7 Zoll TN-Display ausgestattet, welches das Unternehmen auch schon im Acer Iconia A100 und A110 verwendet hat. Die Auflösung beträgt nur 1024 x 600 Pixel, bietet dabei eher schlechte Blickwinkel und nur eine akzeptable Helligkeit. Die Konkurrenz in Form von Nexus 7 setzt auf ein IPS-Display mit höherer Auflösung und Helligkeit.

Angetrieben wird es von einem MediaTek 8317 Dual Core Prozessor mit 1.2GHz und 512 MB RAM. Dabei soll das Tablet Dank Android 4.1 Jelly Bean sehr flüssig laufen und überraschend schnell sein mit seinen immerhin nur 512MB RAM. Der interne Speicher ist 8GB groß und kann erweitert werden. An der Front befindet sich eine 2MP Kamera für Videotelefonie und es wird vermutlich auch eine UMTS-Version geben, da neben dem MicroSD-Karten Slot noch etwas Platz war für eine SIM-Karte.

Bis auf einen Micro USB-Anschluss findet sich nichts weiter am Tablet. Es ist nur 308 Gramm schwer, 10.78mm dünn und hat natürlich auch WiFi, Bluetooth und GPS mit an Board. Zur Akkulaufzeit gibt es keine Angaben, weil der Akku nicht die finale Größe besessen hat in dieser Version. Im AnTuTu Benchmark erreichte das Acer Iconia B1 immerhin 6814 Punkte, was nicht zu schlecht ist für einen erwarteten Preis von ca. 150€.

In wenigen Tagen wird das Acer Iconia B1 offiziell präsentiert und dann werden wir alle finalen Daten erfahren. In der Zwischenzeit könnt ihr euch den vorläufigen Test auf tablet.bg durchlesen.

via androidcentral

Nach oben scrollen