Acer Iconia W3 Protective Case im Test (Video)

Acer Iconia W3 Protective Case im Test (Video)

Als ich mir damals das Acer Iconia W3 bestellt hatte, hab ich auch gleich das passende Protective Case bei Amazon bestellt. Etwas später als das Tablet ist dieses nun bei mir angekommen. Zum Preis von 20€ in jedem Fall eine lohnende Investition, denn das W3 ist mit der Rückseite aus Kunststoff doch recht anfällig für Kratzer. Deswegen bin ich froh, dass ich dieses nun schützen kann.

Doch das Case dient nicht nur zum Schutz des Tablets, sondern kann dieses auch in zwei verschiedene Positionen bringen, damit man damit arbeiten kann. Bei einem Gewicht von über 540 Gramm für das Tablet, ist es doch angenehm, dass man das Gerät so vor sich hinstellen kann und es nicht halten muss. Die Kanten des Tablets sind zudem angewinkelt, sodass es nicht gerade einfach ist, das Tablet vor sich zu platzieren, weil es meistens immer runterrutscht.

Das original Protective Case gibt es in Grau und Weiß zu kaufen. Die Oberfläche ist dabei aus einem ungewöhnlichen Stoff, der mich so ein wenig an die alten 3D Bilder aus Plastik erinnert. Leicht geriffelt und wirklich rutschig. Schade eigentlich, denn ich dachte die Oberfläche wäre etwas griffiger. Das Innere besteht hingegen aus weichem Stoff und kann das Display somit sehr gut schützen. Die Einmuldungen sind relativ tief und halten das Tablet sicher im angewinkelten Bereich. Die Unterlage, auf der man das Tablet so nutzt, sollte sich aber nicht bewegen, denn sonst rutscht das Tablet leicht aus dieser Position.

Die Kamera auf der Rückseite und alle Anschlüsse sind großzügig ausgeschnitten, sodass man diese auch im eingelegten Zustand noch sehr gut erreichen kann.

Acer Iconia W3 Protective Case in Weiß oder Grau bei Amazon bestellen.

Nach oben scrollen