Apple klagt gegen das Samsung Galaxy Nexus

Apple geht in den USA erneut vor Gericht und hat nun das Samsung Galaxy Nexus im Visier, welches gegen insgesamt 4 Patente verstoßen soll. Es geht diesmal nicht um das Design, sondern um grundlegende Funktionen.

US-Patent Nummer 8,086,604 beschreibt ein universelles Interface, welches Informationen in einem Computer System empfängt. Apple nutzt dieses Verfahren bei Siri, dem persönlichen Sprachassistenten.

US-Patent Nummer 5,946,647 beschreibt, wie Informationen in z.B. einer E-Mail erfasst und weitere Interaktionen ermöglicht. Wenn wir also eine E-Mail eine Telefonnummer geschickt bekommen, wird diese makiert und kann dann z.B. direkt im Telefonbuch gespeichert werden.

US-Patent Nummer 8,046,721 beschreibt das Entsperren eines Bildschirms (Slide-to-Unlock).

US-Patent Nummer 8,074,172 beschreibt die Methode und Funktion wie Vorschläge bei Eingabe eines Textes gemacht werden.

Es ist bisher unabsehbar, wie das Gericht in Kalifornien entscheiden wird. Sollte es zu Gunsten von Apple ausgehen, dürfte die Klagewut von Apple alle anderen Android Hersteller und somit auch Google direkt treffen.

via Golem

Nach oben scrollen