Apple nun will auch das Samsung Galaxy Tab 10.1N verbieten lassen

Nachdem es Apple vor einiger Zeit geschafft hat, das erste Samsung Galaxy Tab 10.1 in Deutschland verbieten zu lassen und Samsung dann vor wenigen Tagen das überarbeitetet Samsung Galaxy Tab 10.1N in den Verkauf geschickt hat, geht der Spaß nun wieder von vorne los. Apple hat eine einstweilige Verfügung gegen das neue Galaxy Tab 10.1N beantragt und will auch dieses verbieten lassen.

Nun wird sich das Landgericht Düsseldorf am 22. Dezember mit diesem Fall beschäftigen und bis dahin ist das Weihnachtsgeschäft meist eh schon gelaufen. Wie die Entscheidung nun ausfällt, ist absolut unvorhersehbar, denn in meinen Augen hätte schon das erste Galaxy Tab 10.1 nicht verboten werden sollen.

via allaboutsamsung

Nach oben scrollen