Apple versucht den Marktstart des Samsung Galaxy S3 zu verhindern

Nach dem sehr erfolgreichen Start des Samsung Galaxy S3 und den über 9 Millionen Vorbestellungen, sieht sich Apple wohl wieder bedroht und versucht den US-Start mit einer einstweiligen Verfügung zu verhindern. Im Grunde geht es um zwei Patente, einmal mit der Patentnummer  8,086,604 “unified search” und  5,946,647 “data tapping”. Dabei hat Apple einfach die Punkte aus dem Verfahren gegen das Galaxy Nexus genommen und wirft beide Smartphones in einen Topf.

Dabei geht es aber auch wohl um die ziemliche Ähnlichkeit von Siri und S Voice, wobei S Voice bei Weitem nicht mit Siri mithalten kann. Trotzdem sind die Ähnlichkeiten natürlich da und der Marktstart in den USA ist auf den 21. Juni festgesetzt. Es bleibt also interessant, ob Apple es schafft den Marktstart zu verhindern.

via mobiflip

Nach oben scrollen