Archos 80 und 101 G9 Turbo mit 1GB RAM und Android 4.0 im Hands On Video (CeBIT 2012)

Gestern war ich unterwegs auf der CeBIT 2012 in Hannover und hab mir natürlich die neuen Archos 80 und 101 G9 Tablets mit Android 4.0 Ice Cream Sandwich angeguckt, sowie ein nettes Gespräch mit einem der Mitarbeiter geführt.

Android 4.0 Ice Cream Sandwich wird, wie bereits angekündigt, in den nächsten Tagen ausgerollt. Geplant ist der Start in der kommenden Woche und dann wird das Update nach Seriennummern per FOTA verteilt. Zusätzlich wird das Update bei Archos direkt wieder zum Download bereitstehen.

Im folgenden Hands On Video, hab ich mir beide Tablets in der Turbo Version mit TI OMAP 4460 mit 1.5GHz, 1GB RAM und Android 4.0.3 angeguckt. Das Displayproblem ist definitiv Geschichte, die Tablets wurden deutlich verstärkt, sind dadurch aber auch schwerer geworden. Die Performance, besonders im Browser hat sich deutlich verbessert, es wird kaum was nachgeladen und die berühmte Kästchenbildung beim Scrollen taucht eigentlich nicht mehr auf.

Die 1GB Modelle sollen dann in ca. 2 Wochen in den Verkauf gehen, vermutlich erst in Frankreich, dann aber auch bald in Deutschland. Ob nun ein Hinweis auf der Verpackung aufgedruckt sein wird, dass hier nun 1GB RAM verbaut sind, konnte man mir nicht beantworten, preislich soll sich wie beim CPU-Upgrade aber nichts ändern.

Nun aber mein erstes Hands On Video von einer Messe. ;-)

Direktlink

Sobald das Update auf Android 4.0 für die Archos Tablets zur Verfügung steht, werde ich natürlich darüber schreiben.

  • Guido

    Danke für das Update. – Da Archos auf der CeBIT nur im “Planet Reseller” vertreten ist, werde ich mir die Geräte wohl nicht selbst ansehen können.

    Dass das Display-Problem der Vergangenheit angehört, kann ich allerdings bestätigen, da ich am Montag in einer “expert” Filiale das Archos 80 G9 Turbo in der Hand hatte und kräftig darauf gedrückt habe. :o )

    Vermutlich muss man aber wirklich demnächst genau auf den UPC Code achten, welche Version man denn nun bekommt: Selbst im Archos Shop werden gerade die Geräte mit 1.0GHz und die mit 1.2GHz Prozessor bei gleichem Arbeitsspeicher zum gleichen Preis verkauft, was ich als ziemlich unfair empfinde, weil man so offenbar “Restbestände” der 1.0GHz Version auf Kosten der Kunden abverkaufen will:

    http://www.archos.com/store/psearch.html?country=de&lang=de&prod_id=archos80g9_1
    http://www.archos.com/store/psearch.html?country=de&lang=de&prod_id=archos80g9

    (Für die 10″-Version gilt das Gleiche.)

    • http://traceable.de/ Peter

      Hi Guido, ja finde es ein wenig schade, viele Hersteller sind nur im Planet Reseller Bereich und der wird auch schön bewacht.

      Das wird vermutlich mit der Einführung der 1GB RAM Modelle zu tun haben, ich denke es wird dann in den nächsten 2-3 Wochen eine Presseinformation geben. Hat man mir zumindest zugesagt, man wusste auch noch nicht sooo genau, wie man das regelt.

      Interessant ist das aber natürlich schon, weil eigentlich sollte es ja keine Turbo Version mit 8GB internem Speicher geben. Ich werd mal ne Mail an die Presseagentur schreiben.

      Danke für den Hinweis.

      • Guido

         Ich war nun doch mal im “Planet Reseller Bereich” (wo ein Wille ist…) und habe mir die “neuen” Versionen der Archos G9 Familie angeschaut: Interessant finde ich, dass auf den Flyern, die am Stand auslagen, der Arbeitsspeicher gar nicht erwähnt wird. Und obwohl mit 1,5GHz geworben wird, fehlt auf der Geräte-Abbildung unten rechts der Aufdruck “Turbo”, der in der Realität vorhanden ist.

        Ganz wild wird es jedoch, wenn man die aktuelle Beschreibung im Internet aufruft:
        Auf http://www.archos.com/products/gen9/feat_dualcore.html?country=de&lang=de heißt es: “Die ARCHOS G9 Tablets sind als leistungsstarke Standard- Versionen mit
        schnellen 1.0 und 1.2 GHz Prozessoren erhältlich sowie als kraftvolle
        Turbo-Version mit 1.5 GHz Taktung.” – Jetzt ist die 1.2GHz Version also plötzlich eine “Standard”-Version, obwohl auf den Geräten, die aktuell im Handel mit 1.2GHz verkauft werden, groß “Turbo” draufsteht??? Selbst in Archos eigenen Online-Shop wird die 1.2GHz Version noch als “Turbo” Version bezeichnet! – Und wenn man sich die “technischen Daten” auf den Archos-Seiten anschaut, wird die 1.2GHz Version gar nicht mehr erwähnt, obwohl mal die 1.5GHz Version derzeit noch gar nicht in Deutschland kaufen kann…

        Hier mal zur Klarstellung die Produktnummern und UPC Codes, auf die man beim Kauf achten sollte:

        501840 / 690590518407: 8″ Display / 1.0GHz Prozessor / 8GB RAM501992 / 690590519923: 8″ Display / 1.2GHz Prozessor / 8GB RAM501860 / 690590518605: 8″ Display / 1.2GHz Prozessor / 16GB RAM501838 / 690590518384: 8″ Display / 1.2GHz Prozessor / 250GB RAM502031 / 690590520318: 8″ Display / 1.5GHz Prozessor / 8GB RAM

        502036 / 690590520363: 8″ Display / 1.5GHz Prozessor / 16GB RAM

        502041 / 690590520417: 8″ Display / 1.5GHz Prozessor / 250GB RAM
        501870 / 690590518704: 10″ Display / 1.0GHz Prozessor / 8GB RAM

        501996 / 690590519961: 10″ Display / 1.2GHz Prozessor / 8GB RAM

        501862 / 690590518629: 10″ Display / 1.2GHz Prozessor / 16GB RAM

        501864 / 690590518643: 10″ Display / 1.2GHz Prozessor / 250GB RAM

        502047 / 690590520479: 10″ Display / 1.5GHz Prozessor / 8GB RAM

        502052 / 690590520523: 10″ Display / 1.5GHz Prozessor / 16GB RAM

        502057 / 690590520578: 10″ Display / 1.5GHz Prozessor / 250GB RAM

        In anderen Worten: Wenn man sicher gehen will, ein Gerät mit 1.5GHz Prozessor zu erhalten, sollte man darauf achten, dass die Produktnummer bzw. der UPC Code eine “20″ beinhaltet.

        • http://traceable.de/ Peter

          Ich denke das liegt an der aktuellen Umstellung, es war ja angekündigt, dass die 1.2GHz fließend in 1.5GHz geändert werden. Das nun die 1.2GHz als nicht Turbo verkauft wird kann natürlich sein. Das ist ja eh nur per Software gesteuert, es bleibt ja trotzdem der OMAP 4430 Chip, erst die echte Turbo Version ist ja der OMAP 4460.

          Ich hab leider noch keine Antwort auf meine Mail bekommen.

          Aktuell würde ich in jedem Fall kein Gerät kaufen, erst wenn die Umstellung auch auf der Webseite konkret angezeigt wird.

  • Pingback: Archos Child Pad kurz ausprobiert (Fotos + Video) | traceable.de

  • Pingback: Anonymous

  • Pingback: Ein paar Fragen zum Archos 101 G9 - Android-Hilfe.de

  • Guido

    P.S.: Sorry, keine Ahnung warum die Zeilenumbrüche in der Liste unten teilweise fehlen und teilweise zuviel sind. Bei der Eingabe sah alles richtig formatiert aus.

  • Pingback: Archos 80 und 101 G9 Turbo ICS mit 1.5GHz und 1GB RAM ab sofort verfügbar | traceable.de

  • Pingback: ARCHOS 80 G9 Turbo ICS mit 1GB RAM und 1.5GHz CPU im Test (Video) | traceable.de

Nach oben scrollen