Update: Ab März – Archos G9 Tablets mit vorinstalliertem Android 4.0 ICS sollen in Zukunft mit 1GB RAM ausgeliefert werden

Update 13.01.2012: Das Gerücht scheint sich langsam zu festigen. Auch jbmm.fr will aus Unternehmenskreisen erfahren haben, dass die ab März ausgelieferten Archos 80 und 101 G9 mit 1GB RAM kommen. Die Produktion soll Mitte Februar beginnen. Ob es einen fließenden Übergang geben wird, ohne Bekanntmachung oder eine Art Version 2 ist bisher nicht bekannt. /Update

Das dürfte für mich persönlich eine der interessantesten Informationen sein, die es bisher auf der CES 2012 in Las Vegas zu hören gab. Christof von tabtech will erfahren haben, dass die zukünftigen Archos 101 und 80 G9, welche schon mit Android 4.0 Ice Cream Sandwich vorinstalliert kommen, nun endlich auch mit 1GB RAM ausgestattet werden.

Das bedeutet, wer ein Archos G9 egal ob Turbo oder nicht kauft wo Android 3.2 Honeycomb installiert ist, bekommt 512MB RAM und alle die warten und dann mit vorinstalliertem Android 4.0 Ice Cream Sandwich kaufen, bekommen 1GB RAM. Natürlich werden die ersten Modelle auch ein Update auf Android 4.0 bekommen.

Wer also plant ein solches Gerät zu kaufen, dem rate ich wirklich zu warten, ob sich diese Nachricht bestätigt. Es ist eindeutig klar, das 512MB RAM zu wenig sind, da würde sogar ich wieder überlegen mit ein 80 G9 mit 1GB RAM zu kaufen.

Direktlink

Ich finde diese schlechte Informationspolitik seitens Archos im Übrigen wirklich sehr schade. Man sollte klar zu kommenden Änderungen stehen und diese offiziell Ankündigen.

  • Pingback: Archos G9 Tablets mit vorinstalliertem Android 4.0 ICS sollen in Zukunft mit 1GB RAM - Android-Hilfe.de

  • David M.

    Leicht zu Spät diese Ankündigung. Habe schon ein Xoom gekauft.

  • Benjaminkniesz

    Weiss Mann schon ab wann sie verfügbar sein werden da ich unbedingt ein Tablet für die nächsten drei Wochen brauche….

    • http://traceable.de/ Peter

      Kann ich mir nicht vorstellen, dass es in den nächsten 3 Wochen erscheint. Würde wenn überhaupt frühestens im 2. Quartal damit rechnen. Wir müssen aber auf eine offizielle Stellungnahme warten, da hält sich Archos eh sehr bedeckt.

  • Dervali

    Außerdem sind die Termine die von Archos genannt werden so zuverlässig wie das Wochenhoroskop.

    • http://traceable.de/ Peter

      *hehe* Netter Vergleich. :D

  • Guido

    Die unangekündigten Änderungen mitten in der Serienfertigung wundern mich nicht: Die Vibrationsfunktion wurde ja auch einfach kommentarlos aus neueren Tablets entfernt und in der “ersten Generation” der G9-Serie (wo der Motor noch vorhanden war) per Firmware deaktiviert, so dass man sie nur noch durch einen Hack wieder aktivieren kann. – Und obwohl das “Archos 80 G9″ inzwischen deutlich schwerer als 500g geworden ist (vermutlich durch Verwendung anderer Komponenten), hat Archos es nicht für notwendig gehalten, die Spezifikationen zu aktualisieren: Da wird immer noch mit nur 465g Gewicht geworben, was nicht einmal die ersten ausgelieferten Pads eingehalten haben.

  • Pingback: Archos G9 Tablets bekommen Android 4.0 Update bald und erste Screenshots | traceable.de

Nach oben scrollen