Curiosity von Peter Molyneux landet im Play Store

Curiosity, damit ist in diesem Fall nicht die Marsfähre, sondern ein Experiment von Peter Molyneux gemeint. Curiosity heißt übersetzt Neugier und genau diese Neugier soll Spieler dazu bringen Millionen von kleinen Würfeln zu zerstören, um an das Innere zu kommen. Nur ein Mensch wird das Innere, welches lebensverändernd sein soll, zu sehen bekommen. Das Ganze ist aktuell noch kostenlos, es sollte bei der damaligen Vorstellung aber Möglichkeiten geben, verschiedene Werkzeuge zu kaufen, die es ermöglichen schneller voranzukommen. Konnte ich zumindest nicht entdecken.

  • Curiosity im Google Play Store

Direktlink

*** Auf deiner Reise zum Innersten des Würfels wirst du vieles entdecken…***

✔ Schließe dich tausenden von Leuten zu diesem einzigartigen Experiment an.
✔ Verdiene Münzen durch das aufmeißeln des Würfels und bezahle damit neue zerstörerische und spielerische Werkzeuge um schneller das Innerste des Würfels zu erreichen. Je mehr Du aufmeißelst umso mächtiger wirst Du.
✔ Genieße die süchtig machende Natur des Aufmeißelns des Würfels.
✔ Mache wundervolle Musik einfach durch Interaktion mit dem Würfel.
✔ Experimentiere damit Texte und Bilder in die Oberfläche des Würfels zu Meißeln.
✔ Beobachte wie sich mit der Zeit Oberfläche des Würfels entwickelt durch den Einfluss der ganzen Welt.
✔ Jede Schicht des Würfels enthält etwas einzigartiges dass durch die Welt aufgedeckt wird.
✔ Wie viele Risse kannst du in schneller folge in den Würfel meißeln? Verdiene umso mehr Münzen je länger du es schaffst und vergleiche deine Rekorde mit deinen Freunden.
✔ Lade Deine Freunde ein ihrer Neugierde zu frönen, vergleicht euren Fortschritt und findet euch gegenseitig auf dem Würfel
✔ Entspanne Dich bei der sehr therapeutischen Tätigkeit und Geräuschkulisse.
✔ Experimentiere mit verschiedenen Techniken. Jeder interagiert mit dem Würfel auf seine eigene Art und Weise.
✔ Besuche den Würfel regelmäßig um neue Überraschungen zu entdecken.
✔ Das ist das erste von 22 Experimenten der Designerlegende Peter Molyneux.

Ich werde wohl ab und zu auch mal einigen Würfel zerstören aber so wirklich Neugierde baut sich bei mir aktuell nicht auf.

via droidgamers

Nach oben scrollen