HTC möchte so viele Android Smartphone mit Ice Cream Sandwich ausstatten wie möglich

Die Überschrift gibt eigentlich schon den Kern der ganzen Aussage von HTC auf Facebook wieder. Denn zur Freude aller Fans, möchte man versuchen so viele eigene Smartphones mit Android 4.0 Ice Cream Sandwich auszustatten wie möglich.

Dabei sollte man natürlich realistisch bleiben, zwar haben wir schon einen ersten Port auf das Nexus One gesehen, welches dem HTC Desire entspricht, aber ob man dafür ein Update austeilen wird, ist eher unwahrscheinlich. Viel eher würde ich damit rechnen, dass alle im Jahre 2011 veröffentlichten Smartphones mit ziemlicher Sicherheit an Board sein werden, wie es auch schon Sony Ericsson angegeben hat.

Spannend bleibt dann nur die Frage, wie HTC die neuen Features von Android 4.0 in die eigene Sense Oberfläche einbauen will. Ich empfinde Sense persönlich als ziemlich überladen und mag eher das pure Android.

via stereopoly.de

Nach oben scrollen