HTC One X+ mit schnellerem Tegra 3 und Android 4.1 im Benchmark

Neue Smartphones und Tablets werden gern mal vor der offiziellen Präsentation in verschiedenen Benchmarks getestet und so gelangen die Ergebnisse dann in der Datenbank, sowie ins Netz. Nun hat es anscheinende das HTC One X+ getroffen, welches wohl eine etwas überarbeitete Version des normalen HTC One X ist. Die Unterschiede sind aber kaum von Bedeutung, denn nur der Nvidia Tegra 3 Quad Core Prozessor wurde um 200MHz auf 1.7GHz getaktet und es kommt Android 4.1 Jelly Bean zum Einsatz. Ob das ein neues Gerät rechtfertigt, wenn sonst nichts verbessert wird, bleibt mal dahingestellt.

In jedem Fall kann man aber trotzdem daraus schießen, dass das Android 4.1 Jelly Bean Update auch für das HTC One X kommen wird und wahrscheinlich schon auch fertig bzw. kurz davor ist. Ansonsten würde man nicht schon erste Tests fahren können. Schon vor einiger Zeit hat man eigentlich schon die Updates angekündigt, ein Zeitplan fehlt aber nocht.

Was mir etwas Kopfschmerzen bereitet, ist die sowieso schon hohe Wärmeentwicklung im normalen HTC One X beim Spielen. Wenn der Prozessor nun noch höher getaktet wird, wird der Prozessor ja noch wärmer. Eventuell hat man aber mit Android 4.1 Jelly Bean an der Software gearbeitet, denn das Nexus 7 wird höchstens handwarm. Eventuell wird die IFA in Berlin ja der richtige Platz für eine Präsentation des neuen HTC One X+.

Quelle: nena via techfokus

Nach oben scrollen