Icube Tivizen Pico Android DVB-T Empfänger im Test (Video)

Icube Tivizen Pico Android DVB-T Empfänger im Test (Video)

Mit dem Tivizen Pico für Android hat Icube einen ziemlich kleinen DVB-T Empfänger auf den Markt gebracht. Mir gefällt das kleine Gerät richtig gut, denn man kann es einfach verstauen, es nimmt kaum Platz weg und liefert eine gute Qualität auf dem Smartphone bzw. Tablet. Voraussetzung ist nur ein Micro USB-Anschluss mit USB-Host Funktionalität. Wenn das gegeben ist, kann man sich die tivizen mini for Phone oder tivizen mini for Tab App im Play Store runterladen. Dadurch verwaltet man dann die TV- und Radio Sender sowie die Aufnahmen und das Programm, welches aktuell läuft.

Beim ersten Start muss natürlich ein Sendersuchlauf vollzogen werden, damit die unterstützen Sender in der Gegend angezeigt werden und dann steht dem TV-Genuss nichts mehr im Wege. Während in Wilhelmshaven der DVB-T Empfand am Randgebiet nur die Basis Sender wie z.B. ZDF unterstützt, konnte ich in Bremen am Bahnhof deutlich mehr Sender finden und dann auch angucken. Anders als im Video erwähnt, gibt es doch EPG für mehrere Tage. Dazu muss man auf das kleine “i” gehen neben dem Sender. Aufnahmen lassen sich aber nicht planen.


Einer der wichtigsten Fragen ist natürlich, wie lange kann ich mit diesem kleinen DVB-T Empfänger TV gucken? Auf dem Samsung Galaxy Note 2 mit 3.100 mAh Akku habe ich 6:30 Stunden erreicht, was schon beeindruckend gut ist. Auf dem Samsung Galaxy Nexus hingegen nur 3:30 Stunden, wobei hier ein 2.000 mAh verbaut ist. Interessant war aber auch die Wärmeentwicklung, die beim Note 2 überhaupt nicht vorhanden war, beim Galaxy Nexus wurde es aber mit der Zeit mehr als handwarm. Bedrohlich heiß war es aber auch nach den drei Stunden nicht.

Ich persönlich bin mit dem Icube Tivizen Pico für Android sehr zufrieden. Allein ein Micro USB-Anschluss, wodurch man das Smartphone dann noch laden könnte, wäre eine nette Erweiterung. Trotzdem ist die Laufzeit mit 6,5 Stunden schon ziemlich hoch auf dem Note 2, was natürlich auch dank der Hardware des Smartphones liegt. Wenn man nun öfters unterwegs ist, auch im Ausland, lohnt sich die Anschaffung mit ca. 75€ schon.

Icube Tivizen Pico Android  im Video Test:

Direktlink

Teststellung: Ein großes Dankeschön geht an icube für die schnelle und unkomplizierte Bereitstellung des Tivizen Pico Android!

ICUBE Tivizen Pico Android DVB-T Empfänger mit micro-USB

Preis: EUR 38,90 3.5 von 5 Sternen (68 Kundenrezensionen)

  • Michael Wünsche

    Mal eine ganz andere Frage. Was verwendest Du denn für ein Case an deinem Note 2 und kannst du es empfehlen? Suche gerade eines für mein Note 2. Vielen Dank.
    Micha

    • http://traceable.de/ Peter

      Hi, ich hab folgendes Case gekauft: http://amzn.to/S3C7DV

      Der Grund war einfach, es war damals das Einzige auf Lager bei Amazon. Sieht aber komplett anders aus auf dem Foto bei Amazon. Trotzdem bin ich relativ zufrieden. Macht das Note 2 zwar dicker, dafür ist das Silikon nicht so klebrig, sondern leicht glatt aber trotzdem noch sehr griffig. So bleibt es auch nicht in der Hosentasche hängen beim Rausholen.

      • Michael Wünsche

        Ok danke. Schaut das Case sehr über den Displayrand oder schließt das glatte mit dem Display ab?

        • http://traceable.de/ Peter

          Nein es schließt nicht glatt mit dem Display ab, es steht so 1-2mm über.

          • Michael Wünsche

            Danke…werde mal schauen was noch so auf den Markt kommt. Will halt das es glatt mit dem Dispaly abschliesst. Könnte mir vorstellen das die Kante ziemlich störend ist.

          • http://traceable.de/ Peter

            Mich persönlich stört es jetzt nicht so, weil noch genug Platz zwischen Rahmen und Display ist. Trotzdem hatte ich eigentlich ein Case erwartet, wie es auf dem Foto bei Amazon war. Also eher so ein schmales Clip Case. Später wird es bestimmt noch mehr Alternativen geben, wünsch dir viel Erfolg bei der Suche. ;-)

  • Pingback: Tivizen Pico DVB-T Empfänger nur heute für 50€ (Video) | traceable.de

Nach oben scrollen