Interessant: So sieht also das neue Asus PadFone aus (Fotos)

Ok das ist schon echt cool, ein Smartphone welche man in ein Tablet einlegen kann um dieses dann zu betreiben. Damit würde man einen viel größeren Bildschirm zur Verfügung haben, wenn man diesen benötigt und trotzdem alle Daten vom Smartphone. Ich benutze mein Smartphone meist unterwegs und lasse das iPad zuhause. Wenn ich dann zuhause bin nutze ich meist das iPad. Wenn ich nun alles in einem Gerät hätte und einfach mein Smartphone in das Tablet stecken könnte, wäre das schon ziemlich praktisch. Außerdem wäre es durchaus denkbar zusätzlich noch eine Tastatur vom Transformer dran zu machen, um eine “Eierlegende Wollmilchsau” zu haben, wenn ich das mal so ausdrücken darf.

Interessant wird außerdem sein, welches Android Betriebssystem man wählt. Erst mit Android Ice Cream Sandwich werden das mobile Smartphone System Gingerbread und das Tablet System Honeycomb miteinander verschmolzen. Dieses soll aber erst gegen Ende des Jahres erscheinen. Das wäre natürlich optimal für so eine Kombination, obwohl ich mir natürlich einen früheren Erscheinungstermin wünschen würde.

Es bleibt spannend, denn morgen früh wird Asus auf der Computex eine Präsentation haben und da werden hoffentlich mehr Details verraten. Ich persönlich bin wirklich angetan von dieser Kombination und wünsche mir noch eine Tastatur ala Eee Pad Transfomer dazu. Über den Namen PadFone lässt sich aber streiten, mir gefällt er nicht so sehr. ;)

Quelle: pocketnow.com via engadget.com

Nach oben scrollen