Microsoft Surface mit Windows 8 RT in umfangreichen Review Videos

Update 29. Oktober 2012: Das englische Video ist schon sehr gut, doch wer das Microsoft Surface auf Deutsch kennenlernen möchte, kann sich nun auch das Video von Andrzej von tabletblog angucken. Das Video ist am Ende diese Artikel eingefügt. /Update

Artikel vom 28. Oktober 2012:

Microsoft hat mit dem Surface Tablet und Windows 8 RT ein ziemlich interessantes Tablet vorgestellt. Während die Präsentation des Tablets in Deutschland eher enttäuschend war und sich die Auslieferung verzögert, können wir schon die ersten Testberichte und Reviews aus den USA lesen. Nun kommt auch ein richtig gutes Video von MobileTechReview dazu, welches uns genau zeigt, was man mit Windows 8 RT eigentlich alles machen kann und was halt nicht. Zudem erfahren wir alles über die Hardware des Surface und wie gut Windows 8 RT auf dem Tegra 3 Tablet wirklich läuft.

Zunächst sei gesagt, dass es zwei verschiedene Windows 8 Versionen gibt. Windows 8 RT für die ARM Prozessor Architektur und das ganz normale Windows 8 für x86 Rechner, wie wir sie zuhause stehen haben. Mit Windows 8 RT können wir nur Programme nutzen, die wir über den integrierten App Store bekommen bzw. die für ARM Prozessoren geschrieben wurden. Man kann sich nicht einfach mal ein Spiel installieren. Beim normalen Windows 8 hingegen funktionieren sowohl die Apps aus dem App Store und man kann sich natürlich auch alle Programme wie z.B. Photoshop nachinstallieren.

Trotzdem wird es viele Apps auch bald für Windows 8 RT geben, denn diese laufen dann gleichzeitig auch auf Windows 8. So lassen sich Apps einfach entwickeln und zusätzlich halt auch noch für Tablets anbieten. Trotzdem eignet sich Windows 8 RT nur bedingt zum echten Arbeiten, obwohl es den normalen Desktop gibt mit Microsoft Office. Dort sieht es dann wieder aus wie auf unserem Rechner.

Das Microsoft Surface an sich ist wirklich sehr gut verarbeitet mit seinem Magnesium Gehäuse, bietet einen eingebauten Standfuß und viele Anschlüsse wie z.B. USB oder HDMI. Außerdem lässt sich der interne Speicher mit einer Speicherkarte ganz einfach erweitern. Das 10.6″ IPS-Display bietet eine Auflösung von 1366 x 768 Pixel und einen Nvidia Tegra 3 Quad Core Prozessor mit 1.3GHz pro Kern und 2 GB RAM. Sowohl der Browser als auch die Apps laufen wirklich flüssig. Selbst das Multitasking ist ziemlich ansprechend, obwohl man auf der Metro Oberfläche dann nur die Wahl hat 1/3 bzw. 2/3 des Displays zu nutzen. Preislich liegen wir bei 479€, was eigentlich ziemlich gut ist. Besonders der Standfuß ist sehr praktisch und sollte eigentlich bei jedem Tablet integriert sein.

Wer gerne tippt, kann sich zusätzlich dann noch das Touch Cover mit berührungsempfindlichen Tasten oder das Type Cover mit sehr flachen aber echten Tasten kaufen. Dieses dient sowohl zur Eingabe und als Maus aber auch als Schutz für das Display. Kostet dann ab 100€ und funktioniert sehr gut, wie man im Video sehen kann.

Deutsch:

Direktlink

Englisch:

Direktlink

Windows 8 Pro Upgrade 32/64 Bit

Preis: EUR 65,00 3.6 von 5 Sternen (725 Kundenrezensionen)

  • anonymus

    Die Frage, die ich mich stelle ist, ob such wirklich alle Apps aus dem Store mit Windows RT kompatibel sind, oder ob auch manche nur für X86 geschrieben sind.

    • http://traceable.de/ Peter

      Es wird so wie bei Android sein, dass dir nur die Apps angezeigt werden, die auch mit deinem Tablet funktionieren. Da das Surface dann die Referenz ist, wie das Nexus bei Google dürften die Entwickler mit Sicherheit darauf setzen, dass alle Apps auch damit laufen.

  • andre

    Habe Windows 8 pro jetzt 2 Tage drauf , finde es geil. Das Preis für das update (29,99€) ist auch fair.

Nach oben scrollen