Nexus 4 Rückseite und Akku lassen sich einfach austauschen

Das neue Nexus 4 kommt mit fest verbautem Akku und nicht abnehmbarer Rückseite. Diese Rückseite wird zudem von Gorilla Glass 2 mit schicker Verzierung geschmückt, könnte aber bei kleineren Stürzen zu unschönen Rissen führen. Doch nun hat sich Brian Klug von AnandTech auf Twitter das Nexus 4 vorgenommen und es einfach aufgeschraubt. Das funktioniert zum Glück sehr einfach, dürfte aber natürlich zum Verlust der Garantie führen.

An der Unterseite wird die Rückseite von zwei Torx Schrauben und rundum von kleinen Plastik Clips gehalten. Hat man die Rückseite entfernt, bekommt man uneingeschränkten Zugriff auf den Akku. So lässt sich der Akku nämlich auch durch einfach lösen von zwei Schrauben entfernen und im Notfall ersetzen. Wenn man nun das Smartphone fallen lässt und das Glas auf der Rückseite springt, kann man diese also ziemlich einfach austauschen. Ich denke das würde ich mir sogar zutrauen.

Das ist aber auch wirklich nur der schlimmste Fall und einfach gut zu wissen, dass es eventuell auch ohne größeres technisches Wissen möglich ist, die Rückseite und den Akku auszutauschen. Wenn man sein Smartphone pfleglich behandelt und nicht fallen lässt, geht auch die Rückseite nicht einfach kaputt.

via talkandroid

  • Pingback: Nicht austauschbarer Akku beim N4 - Eure Meinungen - Seite 30 - Android-Hilfe.de

  • Felix Ahlbrecht

    Gut zu wissen..

  • steffen

    Seit wann hat Nexus LG Batterien?? Ganz neues

    • Christian Stein

      Seitdem es von LG kommt.

    • http://traceable.de/ Peter

      Basiert halt auf dem LG Optimus G und da hat LG im Grunde alles aus dem eigenen Haus genommen. So auch die Batterie, welches deutlich länger ihre volle Kapazität behalten soll.

  • flx

    Feine Sache. Das bekomm ich auch hin :)

  • Dejan Vlacic

    und wo ist der Speicher zum austauschen :-)

  • http://www.derkamener.de/ Der Kamener

    Da kann man sich auch gut einen Ersatzakku kaufen, und den fix austauschen, wenn der erst Mal leer ist und man kein Ladegerät hat

    • bloerg

      Typisches Szenario: Mist, der Akku ist leer! Schnell in den überall vertretenen LG-Fachhandel und ‘nen neuen BL-T5 Akku gekauft! Torx-Schraubendreher hat man als zum gelegentlichen unter die Rückseite schauen sowieso dabei. Problem gelöst :)

      Mann. Mann. Mann.

      • http://www.derkamener.de/ Der Kamener

        Das war ironisch ;)

  • Pingback: Nexus 4: Rückseite und Akku lassen sich leicht tauschen

  • Pingback: Anonymous

  • Pingback: Des Bastlers Freude: Akku des LG Nexus 4 ist doch tauschbar | anDROID NEWS & TV

Nach oben scrollen