Nvidia Tegra 4: Neue Details zur nächsten CPU-Generation

nvidia_tegra_4_wayne

 

Der Nvidia Tegra 3 Quad Core Prozessor ist zwar relativ schnell, doch mit immer anspruchsvoll werdenden Spielen und höheren Auflösungen muss auch ein Prozessor immer leistungsfähiger werden. Der Tegra 3 ist mittlerweile seit einiger Zeit auf dem Markt und für 2013 kündigt sich dann sein Nachfolger, der Nvidia Tegra 4 an. Interessanterweise bleibt der Tegra 4 ein Quad Core Prozessor mit einem zusätzlichen Kern für normale Anwendungen, die nicht die volle Power aller Kerne benötigt.

Der Nvidia Tegra 4 bietet also wieder das 4-PLUS-1 Konzept, legt bei den Grafikkernen aber ordentlich zu. So hat man hier nun insgesamt 72 Grafikkerne zur Verfügung, was für eine sehr gute Leistung sorgen sollte. Nvidia beschreibt es im Grunde ganz einfach, der Tegra 4 ist 20x so schnell wir der Tegra 2 und 6x so schnell wie der Tegra 3. Nun werden Auflösungen bis 4K unterstützt und Video De- und Encoding bis 1440p. Der neue Prozessor wird im 28nm-Verfahren gefertigt, was dann die Wärmeentwicklung und Energieaufnahme etwas verringert.

Erwartet wird der neue Tegra 4 für 2013. Ich bin gespannt, wann genau die ersten Smartphones und Tablets mit dieser CPU erscheinen und wie leistungsstark diese dann wirklich ist.

via mobilegeeks

Nach oben scrollen