Polaroid zeigt Android-Systemkamera IM1836 auf der CES 2013

polaroid_im1836

Erste Kameras mit Android kennen wir bereits. Samsung dürfte da das bekannteste Beispiel sein, man hat einfach ein Samsung Galaxy S3 genommen und auf der Rückseite eine Kompaktkamera mit 16.3MP draufgepackt. Geboren war die Samsung Galaxy Camera. Ist aktuell nicht wirklich ein Renner, ebnet aber für andere Hersteller eventuell den Weg, die von eigenen kleinen Betriebssystemen eventuell auf Android umsteigen. Wichtig ist dabei aber nur, dass die Performance stimmt, nichts ist schlimmer, wenn man eine ruckelnde Oberfläche hat und eventuell ein Foto nicht schnell genug schießen kann.

Nun will Polaroid eine erste Systemkamera mit Android, die IM1836, auf der CES 2013 in Las Vegas zeigen. Damit bekommen wir die erste Kamera mit wechselbarem Objektiv und Android als Betriebssystem. Diese soll eine Auflösung von 18MP liefern, ein 3.5″ Touchscreen Display haben, mit dem üblichen 10-30mm Objektiv kommen, Wi-Fi mit an Board haben und mit Android 4.0 Ice Cream Sandwich laufen. Polaroid wird das System aber sicher stark anpassen und somit ist fraglich ob wir, wie bei der Samsung Galaxy Camera, auch zusätzliche Apps mit Fotofiltern aus dem Play Store installieren können.

via areamobile

Nach oben scrollen