Samsung Galaxy Nexus ausgepackt und ausprobiert (Video & Fotos)

Samsung Galaxy Nexus ausgepackt und ausprobiert (Video & Fotos)

Heute ist dann endlich mein vor Wochen vorbestelltes Samsung Galaxy Nexus von Amazon gekommen und trotz Erkältung habe ich ein kleines Video gemacht, in dem ich das Smartphone mit Android 4.0 Ice Cream Sandwich auspacke und ein wenig vorführe.

Für mich persönlich war es der erste Kontakt mit Android 4.0 und ich bin wirklich begeistert von dem Betriebssystem. Der Schritt von Android 2.3 Gingerbread zu Ice Cream Sandwich ist sehr groß und alles läuft so wunderbar flüssig. Viele Elemente wurde von Android 3.2 Honeycomb übernommen und das Multitasking mit der Möglichkeit Apps zum Schließen wegzuwischen ist einfach toll. Genial ist im Übrigen auch die Benachrichtigungsleuchte. Das habe ich wirklich sehr vermisst.

Ansonsten kann ich nur sagen, das Display ist genial scharf und die Farben wirken sehr gut. Der Browser läuft sehr flüssig und die Größe des 4.65″ großen Smartphones ist das Maximum, was ich akzeptieren kann. Natürlich habe ich noch nicht all zu viel ausprobieren können in der kurzen Zeit, deswegen guckt euch das Video an und falls ihr Fragen habt immer her damit. Ich probiere gerne alles aus.

Direktlink

In den nächsten Tagen werde ich das Galaxy Nexus ausführlich testen und meinen Erfahrungsbericht veröffentlichen. Ich bin besonders gespannt auf die Akkulaufzeit. Dazu dann aber in einigen Tagen mehr.

  • Anonymous

    Wow, das Display scheint ja sämtliche Vorteile von AMOLED und Retina zu vereinen.
    Weißt du vielleicht wo beim Galaxy Nexus die Pixeldichte liegt?

    • http://traceable.de/ Peter

      Das Display ist im Nexus auf jeden Fall besser, kein Farbstich und wirkt noch schärfer. Sogar im Hellen wie im Video bei direkter Einstrahlung kann man das Display super ablesen.

      Beim Nexus sind es 316 ppi … iPhone hat 330 ppi. Das Display ist aber um Welten besser in meinen Augen. Werde versuchen noch Vergleichsfotos vllt ein Video zu machen. Muss meine Freunde mal anquatschen die haben verschiedene Smartphones. Bin aktuell aber leider etwas eingeschränkt wegen der Krankheit. ^^

  • Felix Ahlbrecht

    Das Galaxy Nexus macht ja einen echt guten Eindruck habe auch vor es mir später, wenn es billiger ist zu, kaufen. Aber die Tatsache, dass man den Speicher nicht über eine Micro SD Karte erweitern kann stört mich ziemlich. Könntest du vieleicht mal ausprobieren ob man, wenn man einen USB Stick über einen Adapter an das handy anschließt, die Möglichkeit hat den Speicher zu erweitern?
    Wäre echt nett.

    • http://traceable.de/ Peter

      Hab es grad mit einem Micro-USB auf USB Adapter probiert und da ging meine Festplatte, der USB-Stick aber auch die Maus und Tastatur nicht.

      Ich bin mir aber nicht sicher ob das am Nexus oder an dem Adapter liegt. Könnte auch sein das man dafür einen speziellen Adapter braucht weil der Anschluss HDMI und USB als MHL in einem Anschluss vereint und so einen Adapter hab nicht.

      • Felix Ahlbrecht

        Hmm.. ok danke fürs testen. Vieleicht tauchen mit der Zeit noch Möglichkeiten auf wie es funktioniert

  • Pingback: Samsung Galaxy Nexus Entwickleroptionen – GPU-Rendering erzwingen | traceable.de

  • Ramon

    So, zweiter Tag im Einsatz das gute Stück.
    Ein Absturz, der sich nur durch Akku entfernen beheben lies, ich kann
    keine Google Apps installieren und währende der Musik-Player läuft
    werden Klingeltöne nur abgehackt abgespielt. Unterm Strich haut es mich bis jetzt nciht um sondern ist eher kurz vorm Umtausch.

  • Pingback: Video zeigt ersten Android 4.0 Port auf dem Motorola RAZR | traceable.de

  • Pingback: Flash Player 11 nun auch für das Samsung Galaxy Nexus verfügbar | traceable.de

  • Pingback: Samsung Galaxy Nexus nun bei Amazon auf Lager | traceable.de

  • Pingback: Neue Gerüchte um ein eigenes Nexus Tablet von Google | traceable.de

  • Pingback: Mein Samsung Galaxy Nexus Review nach 6 Wochen Nutzung (Videos) | traceable.de

Nach oben scrollen