Samsung Galaxy Note 2 (GT-N7100) zeigt sich im ersten Benchmark

Viel ist leider noch nicht über den Nachfolger des erste Galaxy Note (Testbericht) bekannt, doch nun zeigt sich das Samsung Galaxy Note 2 (GT-N7100) anscheinend in einem ersten GLBenchmark. So kann man dort nun nachlesen, was schon viele vermutet haben. Es kommt im Grunde der gleiche Exynos 4412 Quad Core Prozessor zum Einsatz, wie auch schon im Samsung Galaxy S3 (Testbericht), nur mit 200MHz mehr Taktfrequenz. Dieser ist dann also 1.6GHz schnell und wird in Zusammenarbeit mit der Mali-400 GPU anscheinend “nur” ein normales HD-Display mit 1280 x 720 Pixeln ansprechen. Ich schreibe bewusst “nur”, weil auch schon über ein Full-HD-Display spekuliert wurde.

Ansonsten müssen wir uns überraschen lassen, aktuell wird noch Android 4.0.4 Ice Cream Sandwich als Betriebssystem angegeben, es könnte bis zum 30. August bzw. dann zum Verkaufsstart durchaus direkt mit Android 4.1 Jelly Bean ausgeliefert werden. Spannend sehe ich auch der Größe des Arbeitsspeichers entgegen, da hat man sich beim Galaxy S3 schon nicht entscheiden können und in einigen Ländern 2GB RAM eingebaut. Was in Deutschland dann aber leider nicht mehr geklappt hat, könnte beim Galaxy Note 2 dann trotzdem verbaut sein.

Am 30. August wird das Galaxy Note 2 wahrscheinlich auf der IFA 2012 in Berlin vorgestellt und dann bin ich gespannt, was uns erwartet. Die technischen Daten klingen wirklich sehr gut, viel wichtiger wird aber auch das verwendete Material sein. Da würde ich mir zumindest etwas anderes als beim Galaxy S3.

via phonearena

Nach oben scrollen