Samsung Galaxy S4 mit Exynos 5410 Octa im Benchmark gesichtet

samsung_galaxy_s4_antutu_SM

Während die Präsentation des neuen Samsung Galaxy S4 von Tag zu Tag näher rückt, gibt es heute wieder einen neuen AnTuTu-Benchmark, welchen das neue Smartphone durchlaufen haben soll. Erstmals ist in jedem ersichtlich, welche technischen Daten genau in dem Gerät verbaut sein sollen. So kommt nun anscheinend tatsächlich ein 1,8 GHz schneller Exynos 5410 Octa 4+4 Prozessor zum Einsatz mit 2 GB RAM und PowerVR SGX 544MP GPU. Das dürfte für enorm viel Leistung sorgen, die auch nötig ist, um das 4,99 Zoll große Full-HD-Display mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln mit Inhalten zu füllen.

Zur weiteren Ausstattung sollen eine 13-MP-Kamera auf der Rückseite und eine 2,1-MP-Kamera an der Front gehören. Als erstes Android Smartphone von Samsung kommt das Galaxy S4 demnach auch mit Android 4.2 Jelly Bean und ist damit auch softwareseitig auf dem neusten Stand. Interessant ist auch die Angabe des LTE-Moduls, denn bisher war es immer so, dass Samsung Geräte immer zunächst nur als UMTS-Version auf den Markt kamen und später erst mit LTE. Nun könnte das Galaxy S IV direkt von Beginn an mit LTE ausgestattet sein und Samsung eventuell auf die UMTS-Version verzichten.

Am 14. März werden wir alle weiteren Informationen erfahren und dann sehen, ob Samsung wirklich den Achtkern-Prozessor Exynos Octa verbaut hat und ob dieser dann wirklich so viel Energie sparen kann. Das Ergebnis des Benchmarks lag im Übrigen auf der Höhe eines Snapdragon 600 und war somit nicht überragend.

via sammobile | androidiani

Nach oben scrollen