Samsung Galaxy S4 nur mit Snapdragon 600 Quad Core?

GT-I9500-galaxy-s4-leak

Während HTC gestern sein neues HTC One Smartphone vorgestellt hat und Sony bereits die CES 2013 in Las Vegas zur Präsentation des Xperia Z genutzt hat, wird auch Samsung das Galaxy IV laut aktuellen Informationen am 14. März in New York enthüllen. Genaue Details im Bezug auf die technischen Daten gibt es im Grunde noch nicht. Vermutet wird ein 4.99 Zoll großes Full HD Display, 2 GB RAM und eine 13 MP Kamera. Eigentlich sollte man davon ausgehen, dass Samsung bei seinem neuen Flaggschiff auf eine Exynos Prozessor setzt, doch laut aktuellen Informationen aus Korea, soll wohl nur der Snapdragon 600 Quad Core mit 1.9 GHz pro Kern in allen Versionen verbaut sein.

Generell hat es Samsung immer so gehalten, dass man für verschiedene Anbieter auch mal einen anderen Prozessor verbaut hat. So wurde z.B. das Galaxy S3 in den USA teilweise mit einem Snapdragon S4 Plus Dual Core Prozessor und LTE an Board angeboten, während bei uns ein Exynos 4412 Quad Core verbaut war. Nun sind in der Vergangenheit aber Benchmarks des koreanischen und amerikanischen Galaxy S4 aufgetaucht, welche eindeutig einen Qualcomm Prozessor aufzeigen.

Angeblich soll der Exynos 5 als Quad Core aber auch als OCTA Core Prozessor Probleme machen mit zu großer Wärmeentwicklung und zu hohem Energieverbrauch. Beim Exynos 5 Octa könnte man sich das so erklären, dass eventuell die zusätzlichen Berechnungen, wann welcher Quad Core arbeiten soll, zusätzliche Belastung bringt. Eventuell ist der Prozessor einfach noch nicht weit genug entwickelt. Wäre wohl auch zu riskant bei einem so wichtigen Smartphone wie dem Galaxy S4 ein Riskio einzugehen.

Generell hätte ich nichts dagegen, dass Samsung auf den Snapdragon 600 setzt. Hauptsache die Leistung und der Energieverbrauch stimmen.

via techkiddy | phonearena

Nach oben scrollen