Samsung Galaxy Tab 10.1 und 8.9 bleiben in Deutschland verboten

Neulich erst hatte ich hier im Blog einen Deal drin, bei dem das Samsung Galaxy Tab 8.9 mit UMTS für einen guten Kurs von nur 379€ angeboten wurde und das obwohl ein Verkaufsverbot herrscht. Dieses richtet sich aber nur gegen den Hersteller und nicht die Händler, die das Tablet aus dem Umland importieren.

Heute wurde das Verkaufsverbot vor dem Oberlandesgericht Düsseldorf, welches von Apple angestrengt wurde, bestätigt. Das Samsung Galaxy Tab 10.1 und 8.9 dürfen weiterhin in Deutschland nicht verkauft werden.

Zur Verwunderung vieler wurde es aber nicht mit einem Verstoß gegen das berühmte Geschmacksmuster begründet, sondern dem Wettbewerbsrecht. Das Galaxy Tab sei im “Look and Feel” dem iPad zu ähnlich. Okay, was auch immer das nun zu bedeuten hat. Ich finde die Verarbeitung des iPad zwar viel höherwertiger aber nun gut, sei’s drum.

Die Entscheidung richtet sich nicht gegen das überarbeitete Galaxy Tab 10.1N, somit kann dieser weiterhin gekauft werden.

via allaboutsamsung

Nach oben scrollen