Samsung unterliegt Apple in den USA und muss nun 1.049 Mrd. Dollar zahlen

Kopieren lohnt sich nicht. So könnte man den Ausgang des Prozesses zwischen Apple und Samsung in den USA interpretieren. Während Apple in anderen Ländern kaum Erfolge mit ihren Patentklagen erreichen konnte, sieht die Sache im Heimatland des Konzerns USA anders aus. Apple hatte Samsung auf 2.4 Mrd. Dollar verklagt und nun immerhin 1.049 Mrd. erstritten. Dabei hat die Jury nur lächerliche 21 Stunden gebraucht, um insgesamt über 700 Fragen zu klären.

Samsung hat gegen folgende Patente verstoßen: “Bounce Back” Effekt, “Pinch-To-Zoom” und “Tap-To-Zoom”. Außerdem gegen das Design, welches durch Samsung verwässert wurde und den Home- bzw. Lockscreen.

Erst am Mittwoch wurden die abschließenden Worte beider Partein abgehalten und heute Nacht kam dann das Urteil, welches aber dann sogar noch aufgearbeitet werden musste, weil über 2 Millionen Dollar Strafe ausgesprochen wurden für Verletzungen ohne Begründung. Das spricht nicht für die Jury und eher für Voreingenommenheit.

Wie dem auch sein, wer sich wirklich für jedes einzelne Patent interessiert, kann sich die komplette Story bei The Verge durchlesen. Es ist ein herber Rückschlag für Samsung aber auch für Android und im Grunde ein Freifahrtschein für Apple, um in den USA nun jeden vor Gericht zu bringen.

Natürlich gibt es auch schon die ersten Stimmen von beiden Unternehmen:

Apples CEO Tim Cook:

We are grateful to the jury for their service and for investing the time to listen to our story and we were thrilled to be able to finally tell it. The mountain of evidence presented during the trail showed that Samsung’s copying went far deeper than even we knew. The lawsuits between Apple and Samsung were about much more than patents or money. They were about values. At Apple, we value originality and innovation and pour our lives into making the best products on earth. We make these products to delight our customers, not for our competitors to flagrantly copy. We applaud the court for finding Samsung’s behavior willful and for sending a loud and clear message that stealing isn’t right.

Samsung:

Today’s verdict should not be viewed as a win for Apple, but as a loss for the American consumer. It will lead to fewer choices, less innovation, and potentially higher prices. It is unfortunate that patent law can be manipulated to give one company a monopoly over rectangles with rounded corners, or technology that is being improved every day by Samsung and other companies. Consumers have the right to choices, and they know what they are buying when they purchase Samsung products. This is not the final word in this case or in battles being waged in courts and tribunals around the world, some of which have already rejected many of Apple’s claims. Samsung will continue to innovate and offer choices for the consumer.

Am 20. September geht der Spaß dann weiter. Dann geht es um die Unterlassungsklagen und Verkaufsstopps der Samsung Geräte, die gegen die Patente verstoßen.

via netbooknews

  • Felix Ahlbrecht

    Ich finde es ja echt bekloppt sich dauernd über irgendwelche Partente zu schtreien, die teilweise echt keinen interessieren oder halt auf so ziemlioch jedem gerät mit Touchbedienung vorhanden sind. du hast von zum beispeil von Tap-To-Zoom geschrieben. Heißt dass, das Apple das alleinige recht an dieser Funktion haben soll/will?

    Ich meine solange samsung seine Smartphones nicht mit MIUI oder ähnlichem auf den Markt bringt ist es teillweise fast schon albern. Aber in America kann man ja sowieso wegen jedem Scheiß vor Gericht ziehen und auch gewinnen.

    Wenn es nach Apple gehen würde dann hätten die wahrscheinlich ein Smartphone und Tablet Monopol auf der ganzen Welt..

    • http://traceable.de/ Peter

      Ich finde es auch total sinnlos. Normalerweise einigt man sich auch auf Lizenzzahlungen, wenn das Patent berechtigt ist. Das allein festzustellen ist ja schon eine Sache. Es kann ja nicht sein, dass ein Patent in diesem Land anerkannt wird und in einem anderen Land nicht. Mir fehlt bei solchen Patenten ein wenig der gesunde Menschenverstand.

      Außerdem finde ich es bedenklich eine Jury entscheiden zu lassen, welche technisch wahrscheinlich kaum eine Ahnung vom Patentsystem hat. Da wundern mich die Fehler bei den Strafen auch nicht.

  • Pingback: Apple möchte insgesamt 8 Samsung Smartphones in den USA vom Markt verbannen | traceable.de

Nach oben scrollen