Sony Xperia Tablet S im umfangreichen englischen Video Review

Als ehemaliger Besitzer des Sony Tablet S war ich natürlich sehr gespannt auf das neue Sony Xperia Tablet S und konnte mir bereits auf der IFA in Berlin einen ersten Eindruck machen. Natürlich kann man dort nicht in Ruhe alle Funktionen testen und sich wirklich mit dem Tablet auseinandersetzen aber der erste Eindruck war ziemlich gut. Besonders was die Verarbeitung angeht, denn Sony setzt diesmal auf eine Rückseite aus Aluminium. Zudem ist das Tablet deutlich dünner geworden und kann mit optionalem Zubehör wie einem Standfuß oder einem Case mit integrierter Tastatur deutlich aufgewertet werden.

Leider setzt Sony auf einen proprietären Anschluss, wodurch man dann auf das teure original Zubehör zurückgreifen muss. So lässt sich das HDMI-Signal nur über ein 40€ teures Kabel abgreifen. Da kaufe ich lieber die Docking Station für 99€ und kann auch gleich noch USB-Geräte anschließen.

Ansonsten ist natürlich noch positiv zu erwähnen, dass das Xperia Tablet S Spritzwasser geschützt ist und mit dem Tegra 3 Quad Core Prozessor von Nvidia ausgerüstet wurde. Dieser taktet immerhin mit 1.3GHz und kann auf 1GB RAM zugreifen. Ansonsten hat Sony die Oberfläche auf Basis von Android 4.0 Ice Cream Sandwich ordentlich angepasst und einige eigene Apps sowie Services vorinstalliert, dann aber doch weniger verändert als noch beim Vorgänger. Der App Drawer ist z.B. nicht mehr speziell angepasst worden. Außerdem wird es ein Android 4.1 Jelly Bean Update geben, wobei es hier noch keinen Termin gibt.

Nun hat MobileTechReview sich das neue Xperia Tablet S geschnappt und ein umfangreiches Video erstellt. Im Großen und Ganzen kann das Tablet überzeugen. Die Akkulaufzeit wird im normalen Betrieb immerhin mit 8-9 Stunden angegeben. Alles weitere erfahrt ihr dann im Video.

Direktlink

Man kann das Xperia Tablet S bereits bestellen und es müsste die Tage auch in Deutschland verfügbar sein. Amazon gibt zwar noch eine Verfügbarkeit von 2-5 Wochen an, Sony selbst liefert Vorbestellungen aber schon aus, da im Onlineshop der Status auf “Jetzt verfügbar” gesprungen ist.

Nach oben scrollen